Bezirksverband Rheinfelden
Aktuelles aus dem Bezirksverband
Einladung zur Jahresversammlung
des DVS Bezirksverbandes Rheinfelden


Donnerstag 27. April 2017 , um 19:00 Uhr

Gasthaus Maien in Rheinfelden
Obereichsel, Maienplatz 2
D-79618 Rheinfelden

Unser Einladungschreiben (mit Tagesordnung) hier als PDF Datei.

 
Robert Ginz 10-jährige DVS Mitgliedschaft der Firma Ginz Lörrach

Im Februar haben wir uns bei der Fa. Ginz für die 10-jährige Firmenmitgliedschaft bedankt. Robert Ginz nahm die Urkunde entgegen
und stellte uns die aktuellen Entwicklungen bei Fa. Ginz vor.
Die Fa. Ginz hat neben den Produkten für den „klassischen“ Stahlbau
über die letzten Jahre weitere Produkte und Dienstleistungen entwickelt,
die zunehmend bedeutend werden.
So entwickelt und erstellt die Fa. Ginz z.B. kundenspezifische Vorrichtungen
und Montagehilfen, die z.B. in der Luftfahrtindustrie benötigt werden.
Herr Ginz schilderte mir, wie bedeutend für solche Kunden ein gutes Produkt
und besonders auch die Dienstleistungen rund um das Produkt sind.
Vor der Konstruktion und Fertigung einer Montagevorrichtung werden
z. B. in Voruntersuchungen die Arbeitsprozesse erfasst und Gespräche
mit dem Montagepersonal geführt, um die spezifischen Anforderungen,
Bedürfnisse und Erwartungen zu erfassen und in eine norm- und
regelwerkskonforme Konstruktion zu überführen.
Auf meine Frage, „wie ein Handwerksbetrieb zum Dienstleister
für die Industrie wird und wie diese Prozesse ablaufen“ schilderte
mir Herr Ginz folgendes Beispiel:
Die Industrie muss sich mit immer neuen Vorschriften befassen
und diese auch umsetzen. Ein Thema ist z.B. der vorbeugende Brandschutz.
Die Fa. Ginz war schon immer im Bereich der Schließtechnik tätig
und hat sich früh mit Brandschutzanforderungen bei Schließsystemen
befasst. Dadurch wurde sie zum kompetenten Ansprechpartner und
Dienstleister für die Industrie in diesem Bereich.

Vielen Dank nochmals an Herrn Robert Ginz
für das sehr interessanteGespräch.

B. Kastner

 
Zimmermann Stahlbau Engineering 25-jährige DVS Mitgliedschaft
der Firma Zimmermann Stahlbau Engineering


Am 02.12.2016 haben wir uns mit Herrn Zimmermann getroffen,
um uns für seine 25-jährige Mitgliedschaft zu bedanken.

Die Firma Zimmermann Stahlbau Engineering ist aus der Fa. Stahlbau Zimmermann entstanden und befasst sich heute mit dem Engineering von Stahlbaubauten und -strukturen.

Herr Zimmermann zeigte uns, wie mit modernsten 3D Programmen alles
an Fertigungsunterlagen erzeugt wird, was die Fertigung und die Montage
erheblich vereinfacht. Aus dem erstellten 3D-Modell können ohne großen
Zeitaufwand fotorealistische Bilder, exakte bemaßte Fertigungszeichnungen,
Stücklisten, Montagepläne usw. abgeleitet werden.
Natürlich können auch die CAD-Daten an Stahlträger-CNC-Bearbeitungs-
zentren übergeben werden, die damit weitere Vereinfachungen ermöglichen.
So können z.B. Markierungen für Anschweißteile aufgelasert werden,
die die Arbeit der Schweißer beim Positionieren der Teile erleichtern.
Die Präzision so entstandener Bauteil ist deutlich höher als die,
welche mit dem klassischen „Stahlmeter“ erzeugt werden.

02.12.2016, Bernd Kastner

 
Lienhard Rohrleitungsbau Neues Firmenmitglied aus Schopfheim
Fa. Lienhard – Rohrleitungsbau

Im Oktober 2016 haben wir das neue Firmenmitglied –
die Fa. Lienhard Rohrleitungsbau besucht.

Die Fa. Lienhard Rohrleitungsbau beschäftigt sich mit dem erdverlegten
Rohrleitungsbau. Wir hatten über die Kursstätte in Rheinfelden seit einigen Jahren Kontakt zu dieser Firma, die spezielle Anforderungen für die Schweißerausbildung und deren Prüfung hat – die Prüfungen müssen unter Baustellenbedingungen abgenommen werden. Das Schweißen im (beengten) Rohrgraben stellt sehr hohe Anforderungen an den Schweißer.
Wir freuen uns daher besonders, dass die Fa. Lienhard nun auch
DVS-Mitglied geworden ist.

In dem interessanten Gespräch mit Herrn Lienhard ging es um die besonderen Anforderungen an das Fachpersonal in dieser Branche.
Zwei große Themen waren das Vorrichten von Rohrleitungen
auf Basis von Zeichnungen / Isometrien und das Schweißen
von sogenannten Doppelrohren.

07.10.2016, Bernd Kastner

 
10-jährige DVS Mitgliedschaft der Firma Kienzler 
10-jährige DVS Mitgliedschaft der Firma Kienzler

Ende März haben wir uns mit Frau Kienzler getroffen, um uns für ihre
10-jährige Mitgliedschaft zu bedanken.

Die Firma Kienzler konstruiert und baut Geländer, Treppen und andere Stahlbaustrukturen für den Wohnungs- und Industriebau in Bad Bellingen-Bamlach.

In dem zweistündigen Gespräch mit Frau Kienzler ging es unter anderem
darum, welche besonderen Randbedingungen und Herausforderungen
es bei der Personalrekrutierung in diesem Bereich gibt.
Hierzu konnten wir auf die Aktivtäten des DVS in diesem Bereich hinweisen.
Dazu zählen die berufsbegleitende Schweißausbildung an der Kursstätte
Rheinfelden, der Wettbewerb „Jugend schweißt“ und das vom DVS
neu geschaffene Berufsbild „Schweißtechnische Fachkraft“.
Im Gespräch ergaben sich einige neue Ideen und Impulse für die
weitere Arbeit des DVS in diesem Bereich.

16.05.2016, Bernd Kastner
 
  Protokoll der Jahresversammlung

Das Protokoll der Jahresversammlung gibt es hier als PDF Datei.

 
Gasthaus Maien Einladung zur Jahresversammlung
des DVS Bezirksverbandes Rheinfelden

Am Donnerstag, den 14. April 2016, um 19:00 Uhr

Terminänderung !
Donnerstag 28. April 2016 , um 19:00 Uhr

Gasthaus Maien in Rheinfelden
Obereichsel, Maienplatz 2
D-79618 Rheinfelden

Unser Einladungschreiben (mit Tagesordnung) hier als PDF Datei.


 
25-jährige Firmenmitgliedschaft der EVONIK Rheinfelden 25-jährige Firmenmitgliedschaft der EVONIK Rheinfelden

Im November 2015 konnten wir uns bei Frau Jung (Bild Mitte)
und einem Teil ihrer Mitarbeiter (Hr. Alfarano, Hr. Sassmann, Hr. Matt)
für die 25-jährige DVS-Firmenmitgliedschaft der
Fa. EVONIK Rheinfelden bedanken.

Im Rahmen eines Gespräches über allgemeine Ausbildungsfragen, dem DVS, der Kursstätte Rheinfelden und einer Betriebsführung wurde
die Mitgliedschaftsurkunde übergeben.

Im Gespräch erläuterte Frau Jung die umfangreichen Anforderungen
die bei EVONIK an das Instandsetzungspersonal gestellt werden.
Ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung im Bereich der Instandsetzung
ist eine Schweißerausbildung durch die schweißtechnische Kursstätte
des DVS BV Rheinfelden an der gewerblichen Schule (GS) Rheinfelden.
Aus diesem Grund waren die geplanten „Umstrukturierungen“
bei den gewerblichen Schulen ein großes Thema.
Frau Jung stellte klar heraus, wie wichtig die Leistungen der DVS Kursstätte
für die EVONIK sind. Die Angebote der Kursstätte sind der wichtigste Grund
für die DVS-Mitgliedschaft und das langjährige Engagement beim
DVS BV Rheinfelden. In diesem Zusammenhang wurde auch der große
Wunsch geäußert, dass die Kursstätte auch Schweißerprüfungen
nach Druckgeräterichtlinie anbieten sollte.

Impressum Hinweis zum Datenschutz